Piz Corvatsch (3451m) - Piz Murtèl (3433m)

 Zwei leicht verdiente Gipfel - die man teuer bezahlt

Karte Swisstopo Nr. 268S Julierpass 1:50000

Anfahrt Unterengadin - St. Moritz - Surlej, Talstation der Corvatsch Bahn

Ausgangspunkt Bergstation Corvatsch (3298m)
Übertriebene CHF 40,- für die Bergfahrt für Skitüreler laden GA- oder Halbtax-Nutzer ein, das Hin-und Retour-Ticket (!) für Fussgänger um CHF 23,- zu holen.

Beschreibung Von der Bergstation ca. 50hm Abfahrt über die Skipiste bis in eine kleine Mulde. Nun die nach Süden führende Firnschneide auf der linken Seite folgend in einer knappen halben Stunde zum Piz Murtel (3433m). Dahinter über abschüssiges Gelände absteigen bis zum Punkt P3383m und weiter über sanftes Gelände zum Gipfelaufbau des Piz Corvatsch, SKidepot. Zu Fuss in wenigen Minuten zum Gipfel (3451m).
Abfahrt wie Aufstieg und über die Pisten ins Tal. Aufgrund des überteuerten Preises für den Lift, zahlt sich die Abfahrt zur Coaz Hütte im Rosegtal aus, von der aus man noch zahlreiche Touren in schöner hochalpiner Landschaft machen kann (Siehe Beschreibung unten).

Aufstiegszeit 1h 300hm

6:00Uhr am Zürcher Hauptbahnhof. Wenn man genau hinsieht merkt man, dass ich noch "nicht ganz da" bin
Rückblick zum Piz Murtèl. Das Wetter war halb - halb. Links schön - rechts schlecht.
Auf dem Piz Corvatsch (3451m)


Abfahrt zur Coaz Hütte

Vom Gipfel zunächst Richtung Piz Murtel und über den flachen Gletscher an dessen Flanke nach Nordosten bis zu einer Steilstufe (ca. 40°). Links über diese hinab zum Vadret da l'Alp Ota. Dort sich rechts haltend bis auf ca. 3100m, wo ein Wegweiser die versicherte Abstiegsstelle zur Coazhütte anzeigt. Hinunter und über den Vadret del Murtel möglichst die Höhe haltend weiter nach Süden (taleinwärts). Im Talschluss in einem Linksbogen wenige Meter ansteigend zur Coaz Hütte (2610m). 1h
Tourenbeschreibung Il Chapütschin

In der Steilstufe vor dem Vadret da l'Alp
Der Piz Roseg versteckt sich gerne
Die Coazhütte (2610m) vor der beeindruckenden Kulisse des Vadret da Roseg
Gemütliches Beisammensein auf der einladenden Coazhütte