Dôme de Neige (4015m)

Eindrucksvoller Ski-4000er

Karte CARTES IGN 3436ET Meije.Pelvoux-Parc National des Ècrins 1:25000

Ausgangspunkt Refuge du Glacier Blanc (2542m)


Beschreibung Von der Schutzhütte aufwärts immer am rechten Rand des Eisbruchs entlang bis der Gletscher langsam flacher wird. Weiter immer an der rechten Seite teilweise flach, teilweise leicht ansteigend bis kurz unterhalb des Col des Écrins. Am Beginn des Gipfelaufschwungs steigt man zunächst an der rechten Seite unter einem gewaltigen Eisbruch hoch und quert an geeigneter Stelle nach links. Jetzt ziemlich mittig hoch in eine schwach ausgeprägte Mulde. Oberhalb dieser Mulde hält man sich links und überquert eine gewaltige Spalte, nach welcher man dann wieder in Richtung Dôme quert. Die Randspalte (Skidepot) überwindet man am Sattel zwischen Dôme de Neige und Barre des Écrins, danach in ca. 10min zu Fuß zum Gipfel (4015m).

(c) helmut gargitter

(c) helmut gargitter

Aufstiegszeit 41/2h 1450hm

Abfahrt/Gegenanstieg Zunächst wie im Aufstieg bis zum Col des Écrins (3367m). Über den Pass und einen kurzen Klettersteig hinab. Weiter über ein steiles Schneefeld (!) unterhalb der Felsen nach rechts (Norden), bis man auf den eigentlichen Glacier de Bonne Pierre trifft. Über den Gletscher ins Tal. Am Ende des Gletschers je nach Schneebedingungen an geeigneter Stelle auf die nördliche Talseite queren und über den Sommerweg hinab. Weiter in das nach Norden abzweigende Tal relativ flach zum Refuge du Châtelleret (2232m).
Gegenanstieg 11/2-2h ca.350hm

Zurück zur Übersicht Dauphiné