Mont Buet (3096m)

Auf den Mont Blanc des Dames

Karte IGN Nr. 3530 ET Samoëns 1:25000

Anfahrt Genf - Cluses - Samoëns - Sixt-Fer-à-Cheval

Ausgangspunkt Parkplatz am Ende der Strasse in Salvagny (890m)

Hüttenzustieg Vom Parkplatz gelangen wir über einen ausgeschilderten, markierten Weg zunächst unangenehm steil auf einen Zick-Zack Weg, der uns lange entlang eines Grabens hoch führt, bis wir diesen schliesslich überqueren. Noch ein Stück bis zur Waldgrenze, von der es dann nicht mehr weit zum Refuge du Grenairon Le Buet (1974m) ist, welches sich hinter dem Bergrücken versteckt und erst ganz zum Schluss sichtbar wird. 21/2 - 3Std. 1100hm

Sixt-Fer-à-Cheval

Von der Hütte starten wir zeitig am Morgen und folgen dem klar vorgegebenen Weg aufwärts bis auf die Frêtes du Grenier. Vom Punkt La Cathédrale geht es teils abschüssig abwärts bis zur Mondlandschaft rund um den Lac du Plan du Buet (2543m). Vom See steigen wir wieder steil hoch zum Verbindungsgrat zwischen Pointe du Genévrier (2870m) und Mont Buet. Nun folgt ein technischer, versicherter Steig auf die Arête du Buet und über diese zum Gipfel des Mont Buet (3096m).
Für den Abstieg nehmen wir den Südgrat zur Grenier de Villy  und weiter über den Grat teilweise versichert, teilweise sehr steil hinunter über Les Beaux Prés bis zum Refuge Chalets des Fonts (1350m). Von dort erreichen wir über die Fahrstrasse den Ausgangspunkt.

Aufstiegszeit 4Std. 1150hm

Blick vom Gipfel zum Mont Blanc

fotos 15|10|2019 © michaeldellantonio