Pollux (4092m)

Zum kleinen Zwilling des Castor
Der Pollux ist der unscheinbare zweite Gipfel von links, rechts davon die gewaltige Eis- und Felsmauer des Breithornmassivs. Gesehen vom Gornergrat.
Karte Swisstopo Nr. 284 S Mischabel 1:50000

Anfahrt Bern - Visp - Täsch Terminal und mit dem Zug nach Zermatt

Ausgangspunkt Zermatt Bahnhof

Vom Bahnhof durch das Dorf taleinwärts zur Gondelbahn und mit dieser nach Furi - Trockener Steg - Klein Matterhorn und durch den Tunnel zu den Pisten des Gletscherskigebiets (3817m). In einem weiten Bogen queren wir nach Osten über das Breithornplateau und steigen etwas nördlich des Punktes 3824m leicht abwärts zum Grande Ghiacciaio di Verra bis auf ca. 3650m unterhalb des Bivacco Rossi e Volante. Nun wieder leicht aufwärts zum Südwestgrat des Pollux. Über diesen anfangs auf Steigspuren, dann immer wieder im I-II Grad kletternd bis zur Schlüsselstelle, einer glatten Platte die mit zwei Ketten entschärft ist. Hat man diese überwunden, fehlt nur noch ein kurzer, aber steiler und luftiger Firngrat bis zum Gipfel des Pollux (4092m).

Abstieg wie Aufstieg

Aufstiegszeit 21/2 - 3Std. 750hm

Das Breithorn von der Seilbahn aus gesehen
Am Horizont der Gran Paradiso
Immer wieder im Blick: Der Mont Blanc 

fotos 21|10|2018 © hannesasam | michaeldellantonio