Sulzfluh (2817m)

Pulver statt Sulz am Klassiker von St. Antönien

Karte Swisstopo Nr. 238S Monztafon 1:50000 

Anfahrt Landquart - Küblis - St Antönien - Büel 

Ausgangspunkt Parkplätze taleinwärts nach Büel (ca. 1450m)

Wir folgen dem Weg immer auf der rechten Seite des Schanielabaches taleinwärts bis Untersäss, dort überqueren wir den Bach. Nach der ersten Kurve des Fahrwegs biegen wir rechts ab und folgen weiter dem Bachlauf, nun aber auf der linken Seite, bis wir offenes Gelände erreichen. Weiter bis zur Brücke nach Eggen (1775m). Dort steigen wir in nordwestlicher Richtung über schöne Hänge hoch zur Almhütte Gruoben (1975m). Bald sehen wir die einzige Schwachstelle und gleichzeitig die Schlüsselstelle der Tour durch die Südabbrüche des Sulzfluh: In einem weiten Linksbogen halten wir auf den Kessel zu, wo wir die Ski schultern und die gut fünfzig Höhenmeter nach Osten hochsteigen. Nun durch das schöne Skigelände des Gemschtobels nach Westen, nordseitig um den Gipfel herum und über den Westgrat mit Skieren zum Gipfel (2817m). 

Abfahrt wie Aufstieg. Bei Eggen können wir den Bach überqueren und am Weiler Partnunstafel vorbei zum Ausgangspunkt fahren. 

Aufstiegszeit 3-4h ca. 1350hm

Sulzfluh (2817m)
Immer viel los am Sulzfluh. An der Schlüsselstelle gibts auch schon mal einen kleinen Stau.
Bei guten Bedingungen kann die Schlüsselstelle mit Skiern von oben gesehen links abgefahren werden.

fotos 16|03|13 © hannesasam | gustavosteffens | stephansteinmayr | michaeldellantonio