Großer Möseler (3479m)

Karte TABACCO Blatt 036 Campo Tures - Sand in Taufers 1:25000

Ausgangspunkt Mühlwaldertal. Parkplatz am Nevesstausee, ca. 500m nach der Staumauer (1860m)

Beschreibung Auf dem Fahrweg den See entlang und an der Untermaurer Alm vorbei taleinwärts. Auf einer Brücke über den Bach und gleich dahinter auf markiertem Steig nach rechts das Tal hinein. Auf dem Steig zuerst flach, dann steil in Serpentinen hoch zum Neveser Höhenweg (2502m). Über diesen Richtung Nordosten bis auf ein kleines Hochplateau. Dort ist ene markante Möräne zu sehen, welche sich in einem Linksbogen nach oben zieht. Auf Steigspuren auf den Kamm der Möräne. Von dort meist weglos hoch, Steinmännchen markieren den Aufstieg. Über vom Gletscher gezeichnete Granitplatten, manchmal über kleine Schneefelder in das Gletscherbecken unterhalb des Gipfels. Vom Gletscher ist nicht viel übrig. Anseilen als Schutz vor Spaltenstürzen erübrigt sich, wenn im Hochsommer die letzten Eisreste ausgeapert sind. Durch das Becken weiter und über einen Hang hoch in die Scharte zwischen Kleinem und Großem Möseler. In einfacher Kletterei mit atemberaubenden Tiefblick in die Nordwand des kleinen Möselers und zum Waxeckkees die letzten 100hm über Blöcke zum Gipfel (3479m). Vorsicht bei Vereisung und vor losen Blöcken.
Abstieg wie Aufstieg. Vorsicht beim Überqueren des Gletscherbaches am Neveser Höhenweg, welcher in den Nachmittagsstunden stark anschwellen kann.

Aufstiegszeit 4,5-5h 1650hm

Blick in die Dolomiten: Rechts die Marmolada

Rieserferner Gruppe: Hochgall, Wildgall und Schneebiger Nock

Hoher Weisszint, Hochfeiler und Hochferner

Turnerkamp