Clariden | Nordwand (3067m)

Eistour am Klausenpass

Karte Swisstopo Nr. 1192 Schächental 1:25000

Anfahrt Zürich - Glarus - Klausenpass

Ausgangspunkt
Klausenpass (1948m)

Vom Chlausenchappeli zunächst über den Normalweg hoch bis auf Höhe des Rau Stöckli. Dort steigen wir südwärts zum Punkt P2415m auf den Tierälpligrat. Nun queren wir abwärs in den grossen Kessel unterhalb der Nordabbrüche und steigen den Eishang schräg hoch bis auf ungefähr 2500m. Dort tauschen wir die Ski gegen die Steigeisen und beginnen die gut vierhundert Meter lange, sehr ausgesetzte und unangenehme Querung bis zum kleinen Kreuz in der Wand. Von dort noch einige Meter weiter und -je nach Bedinungen heikel- über dünnes Eis, Schnee oder Felsplatten in den unteren Trichter der Nordwand. Wir steigen zunächst gerade hoch ud beginnen etwas über 2700m leicht nach links zu queren, nehmen aber die rechte der beiden Rinnen. Oberhalb der Rinne nochmals leicht nach links, dann sehen wir den grossen Eiswulst unterhalb des Gipfels. Diesen umgehen wir rechts und gelangen so bis unter die Gipfelfelsen. Über diese an geeigneter Stelle hoch zum Kreuz (3267m). Allenfalls kann bei schlechten Bedingungen vor dem Gipfelkreuz nach links auf den Rücken gequert werden, über den man dann auch den  Gipfel erreicht.

Abfahrt über den Normalweg zunächst über den teilweise mit Ketten versicherten Westgrat ausgesetzt hinunter in die Scharte (3152m) und weiter zum Vorgipfel (3191m). Auf der anderen Seite abwärts und flach über den Gletscher nördlich am Chammlijoch vorbei und nordwärts über die Reste des Iswändli hinunter und weiter über den Normalweg zurück zum Ausgangspunkt.

Wand 650hm 45 bis 50grad


Aufstiegszeit 5 - 6h 1400hm

Die Clariden Nordwand, vom Tierälpligrat aus gesehen
In der Querung zur Wand
Am Einstieg in den unteren Trichter

fotos 22|05|2016 © hannesasam | gustavosteffens | barbarakinigadner | michaeldellantonio