Laucherenstock (2639m)

Schattenspiele

Karte Swisstopo Nr. 245S Stans 1:50000

Anfahrt Zürich - Luzern - Oberrickenbach - Fell

Ausgangspunkt Oberrickenbach/Fell, Talstation der Seilbahn (903m)


Wir nehmen die Bahn und lassen uns bequem zur Chrüzhütte auf (1713m) tragen. Von dort queren wir zunächst leicht abwärts zum Schutzhaus Urner Stafel (1690m) und steigen dahinter sanft südostwärts auf zum Schwarzgraben. Dieser wenig ausgeprägten Rinne folgen wir bis wir ein Stück oberhalb des Firelgi (2302m) nach rechts hinausqueren. Nun gut fünfzig Höhenmeter abwärts in den dahinterliegenden Kessel und von dort leicht ansteigend in südwestlicher Richtung unterhalb des Gipfelaufbaus des Laucherenstocks bis zu einer Rampe (2400m), die uns zunächst steil, dann wieder flacher werdend zum Gipfel (2639m) führt, den wir über die abschüssige Südseite erreichen.

Abfahrt bei guten Verhältnissen direkt vom Gipfel über die Rampe hinunter. Um den Gegenanstieg zum Firlegi zu vermeiden, fahren wir gerade aus weiter und durch Karstgebiet um den Schinberg herum abwärts bis auf ca. 1800m. Am Ende des Zauns rechter Hand  (Unter Mälchbsetzi) queren wir auf die Nordseite des Schinbergs und fahren zum Urnerstafel ab und zurück zur Bergstation der Seilbahn
Von dort bei genügend Schnee durch Waldschneissen zum Ober Spies und über Weideflächen hinunter zur Talstation, andernfalls mit der Bahn zurück.

Aufstiegszeit 3h 1000hm



fotos 13|12|2015 © hannesasam | michaeldellantonio