Auf der Freudpromenade zu den Rittner Erdpyramiden

Hoch über dem Eisacktal
Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, daß die Menschen gemeinhin mit falschen Maßstäben messen, Macht, Erfolg und Reichtum für sich anstreben und bei anderen bewundern, die wahren Werte des Lebens aber unterschätzen.
SigmundFreud

Karte TABACCO Blatt 034 Bozen - Ritten 1:25000


Anfahrt Von Bozen mit der Rittner Seilbahn nach Oberbozen

Ausgangspunkt Oberbozen, Bergstation der Seilbahn (1221m)

Wir wandern zunächst entlang der Strasse Richtung Klobenstein und zweigen dann auf den Weg Nr. 35 ab. Dieser führt fast eben an Lichtenstern vorbei und schliesslich nach Klobenstein. Dort folgen wir zunächst der Beschilderung zum Bahnhof, zweigen dann aber bei einer Strassenkreuzung auf einen Steig ab, der uns durch Wälder und Wiesen leicht abwärts zum Sporthotel Spögler führt. Nun der Strasse nach links der Beschilderung zu den Erdpyramiden folgend. Wir zweigen auf einen Fahrweg ab und erreichen schliesslich einen schönen Aussichtspunkt zu den Erdpyramiden.
Für den Rückweg entscheiden wir uns, der Strasse nach Klobenstein zu folgen, wo wir am Bahnhof auf die Rittnerbahn warten, welche uns zurück nach Oberbozen bringt.

Gehzeit gesamt 3h


Die Brenta ragt hoch über dem Überetsch und dem Mendelkamm
Der Weiler Lengmoos
Ständiger Begleiter: Der Schlern. Wahrzeichen und steinernes Denkmal
Die Rittnerbahn. Seit mehr als 100 Jahern unterwegs
fotos © michaeldellantonio